Über Elektro Feld

Ihr Haus für Elektrotechnik in Sankt Augustin


Unser Geschäft in Sankt Augustin

Als Familienunternehmen ist Elektro Feld bereits seit 1928 in Sankt Augustin tätig. In unserem Elektrofachgeschäft mitten im Rhein-Sieg-Kreis beantworten wir Ihnen gerne alle Fragen rund um die Elektrotechnik und bieten Ihnen von Smart Home Systemen und Sicherheitstechnik bis zur Netzwerktechnik zahlreiche Leistungen an.

Im Wandel der Zeit hat sich unser Unternehmen genauso geändert wie die Elektrotechnik – wir bleiben stets auf dem neuesten Stand der Dinge und nehmen regelmäßig an Schulungen teil.

Moderne Elektrotechnik und die entsprechende Planung ist unsere Stärke. Deshalb bieten wir Ihnen gerne auch Altbau- und Neubausanierung sowie Umbauten und kleinere Reparaturen an.

Kompetente Beratung zur Einbruchsicherung

Ein weiterer wichtiger Bereich von Elektro Feld ist die Sicherheitstechnik. Ob mechanische oder elektronische Einbruchsicherung: In unseren Ausstellungsräumen finden Sie hochwertige, den aktuellen Anforderungen entsprechende Produkte und erhalten eine spezielle Beratung zum Thema mechanische und elektronische Sicherheitstechnik.

Gerne können Sie bei Interesse an einer Beratung einen individuellen Termin mit uns vereinbaren. So können wir Ihre Fragen in aller Ruhe beantworten.

Zudem können Sie sich bei einer Polizeilichen Beratungsstelle kostenlos und neutral über Einbruchschutz beraten lassen.


Wir sind in der Handwerksrolle für Einbruchsicherheit und Elektroinstallation eingetragen. Zudem ist unser Unternehmen seit Jahrzehnten Mitglied der Innung für Elektrotechnik Bonn / Rhein-Sieg und wurde als Handwerksbetrieb für Sicherheitstechnik in den Adressennachweis für Errichterunternehmen von Mechanischen Sicherungseinrichtungen des Landeskriminalamtes NRW aufgenommen.

Zertifikate

Fachseminar "Elektrische Warmwasserbereitung in der Praxis
Anerkennung als Energie-effizient Fachbetrieb
Anerkennung als Errichterunternehmen von mechanischen Sicherungseinrichtungen
Ehrenurkunde zum 75. Jubiläum

Die Firmenhistorie

Andre Wielpütz, Andreas Wielpütz  und Claudia Feld-Wielpütz  

Die Firma Elektro Feld OHG wird 1928 von Johann Schopp gegründet. Leider verunglückt dieser 1943 bei einem Verkehrsunfall tödlich. Seine Tochter Christine Feld geb. Schopp übernimmt und leitet daraufhin das Unternehmen in den schwierigen Krieg- und Nachkriegsjahren. Dabei wird sie von ihrem Ehemann Friedrich Feld sowie Mutter Magarethe Schopp unterstützt. Der Firmensitz befindet sich zu diesem Zeitpunkt im damaligen Siegburg-Mülldorf, direkt an der Bahnhaltestelle.

Christine Felds Sohn Fritz beginnt zum 01.04.1953 im Alter von 14 Jahren eine Elektroinstallateur Lehre bei der Firma Wilhelm Groß in Troisdorf, die er 1956 mit bestandener Gesellenprüfung beendet. Zwei Jahre später tritt Fritz Feld jun. in das Unternehmen ein. Im Jahre 1960 besteht er die Meisterprüfung und ist seinerzeit Deutschland jüngster Elektromeister.

1963 wird eine neue Wirkungsstätte mit Ladenlokal für die Firma Elektro Feld gesucht. Das Unternehmen zieht in ein Haus in Mülldorf auf der Niederpleiser Straße, Ecke Laubenweg.

Fritz Feld und Hanna Feld heiraten im Jahr 1965 und bekommen zwei Töchter, Claudia, geb. 1966, und Christa, geb. 1967. Christine Feld scheidet 1975 aus dem Unternehmen aus, begleitet es aber bis zu ihrem Tod im Jahre 1994.

Claudia Feld-Wielpütz, die von 1982 bis 1985 ebenfalls eine Ausbildung zur Elektroinstallateurin ablegt, heiratet im Jahr 1986 Andreas Wielpütz. Der gelernte Schlosser beginnt eine Umschulung, die er 1988 mit bestandener Gesellenprüfung abschließt. Im Jahre 1990 wird der gemeinsame Sohn Andre Wielpütz geboren.

Claudia Feld-Wielpütz führt das Unternehmen als Geschäftsführerin. Nachdem die Nachfolgeregelung mit Andreas Wielpütz bestandener Meisterprüfung geklärt ist, entschließen sich Hanna und Fritz Feld im Jahre 1992, ein Grundstück an der Niederpleiserstraße 56 zu erwerben. Dort wird der heutige Sitz der Firma Elektro Feld OHG mit entsprechenden Beratungs-, Büro- und Werkstattflächen gebaut.

1996 wird Andreas Wielpütz Gesellschafter der Elektro Feld OHG. Sohn Andre Wielpütz beginnt seine Ausbildung 2007 bei der Firma Karl Hagedorn in Bonn und schließt diese im Jahre 2010 mit bestandener Gesellenprüfung ab. Anschließend arbeitet Andre Wielpütz zunächst im Unternehmen mit und besucht ferner die Meisterschule der Handwerskammer zu Köln, welche er am 12.07.2012 mit bestandener Meisterprüfung verlässt.

Im Jahr 2006 erkrankt Fritz Feld schwer und verstirbt leider am 11.06.2008. Wir werden ihn nie vergessen und vermissen ihn sehr.